Startseite » Katalog » Lebenslauf der Jeans Login | Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
largeJEANS.de - Extra lange Jeans - Extra Weite Jeans - Lange Längen.
Revils (Made in Europe)
Revils Jacken
90.3 Grad Damen
Big Blue Damen
Colins Damen
Colins Herren
Collac Herren
Colorado Damen
Colorado Herren
Cross Damen
Cross Herren
Cross Jacken
GinTonic Herren
HIS Damen
HIS Herren
Indiblu Damen
Jack Jones Herren
Lee Herren
LTB Damen
LTB Herren
Mavi Damen
MOD Damen
MOD Herren
Moment Damen
Mustang Damen
Mustang Herren
Oklahoma Herren
Only Damen
Paddocks Damen
Paddocks Herren
Petrol Industries
Timezone Damen
Timezone Herren
largeJEANS.de - Extra lange Jeans - Extra Weite Jeans - Lange Längen.

Mehr über...

Liefer- und Versandkosten

Privatsphäre und Datenschutz

Unsere AGB's

Impressum

Kontakt

Widerrufsbelehrung

Verpackungs- verordnung

Lebenslauf der Jeans

 
Produkt jetzt suchen       oder hier nach Weite & Länge suchen
Lebenslauf der Jeans

Von der Baumwollpflanze bis zur letzten Zerreißprobe.

1848 hat alles angefangen. Der 18-jährige Buttenheimer Levi Straus wanderte von Deutschland nach Kalifornien aus und gründete ein Handelshaus für Stoffe und Kurzwaren. Dort gab es nicht nur Zahnbürsten zu kaufen, sondern auch Ausgehanzüge für Minenarbeiter.

Levi ließ aus einem Segeltuch, das er eigentlich als Zelt- oder Wagenplane verkaufen wollte, von einem Schneider Hosen nähen – die Arbeiterhosen. Der Schneider Jacob Davis und Levi Strauss brachten ca. 20 Jahre später Taschen und Nähte sowie Nieten zur Verstärkung an, da die ersten Arbeiterhosen immer wieder repariert werden mussten. Levi Strauss meldete 1873 die somit entstandene „Nietenhose“ als Patent an. Das war die Geburtsstunde der Jeans.

Levi´s kleine Firma entwickelte sich zum Weltunternehmen, so dass Strauss selbst zum Synonym für eine ganze Bekleidungsindustrie wurde.

Andy Warhol hat die einstige Arbeiterhose geadelt, indem er sie zu Sakko und Krawatte trug. Für den Firmengründer des Labels „Diesel“ Renzo Rosso gibt es keine Anlässe, zu denen man keine Jeans tragen könnte.

Um eine andere Optik zu erzielen, hat man früher die Jeans mit einer Bürste bearbeitet und endlos geschrubbt. Einfacher wäre es, wenn man bis zu vier Kilo Kieselsteine in die Waschmaschine geben würde und die Jeans darin ca. 10 Stunden laufen lässt. Eine gute Versicherung ist allerdings dafür Voraussetzung. Das würden wir dir natürlich nicht raten und es ist auch nicht ganz ernst gemeint. Viel einfacher ist es, wenn du dir im Webshop deines Vertrauens eine Jeans aussuchst.


Zurück


Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Trusted Shops


100% sicheres Einkaufen!
Mehr...

Zahlen Sie wie sie wollen!
Paypal
Paypal

Nachnahme
Nachnahme

Bankeinzug
Bankeinzug

Vorkasse

 

Homepage by Sascha Brockmann Bücker & Brockmann GbRBilder hochladen
Parse Time: 0.294s
NEU